StartSkåneBuchbesprechung: Der Kriminalroman "Gottes Zorn" von Olle Lönnaeus

Buchbesprechung: Der Kriminalroman „Gottes Zorn“ von Olle Lönnaeus

Aus dem Schwedischen von Antje Rieck-Blankenburg
Rowohlt Taschenbuch Verlag, Januar 2014, Deutsche Erstausgabe
EUR 9,99 (in Deutschland)

In Österlen, dem Südosten von Skåne: Joel Lindgren findet seinen Vater, Mårten Lindgren, ermordet auf. Der Künstler wurde in seinem Atelier erhängt, die Wände sind mit unkenntlichen Schriftzeichen beschmiert.

Die aus dem Libanon stammende Fatima, Kommissarin bei der Polizei in Ystad, entziffert die Schmierereien als Botschaft islamistischer Fanatiker. Auch im Internet wird die Tötung des „Schweins von Tomelilla“ gefordert. Denn Joels Vater hatte auf einigen Bildern den Propheten Mohammed verunglimpft – vielleicht auch nur, um bekannt zu werden. Parallelen zum schwedischen Konzeptkünstler und Kunstkritiker Lars Vilks (geboren in Helsingborg) und zur dänischen Tageszeitung Jyllands-Posten sind unverkennbar.

Joel kann seinem toten Vater nicht verzeihen. Mårten war ein lausiger, peinlicher Künstler und schlechter Vater, und Joel wollte keinen Kontakt mit ihm haben. Trotzdem war Joel just nach Österlen und in die Nähe seines Vaters zurückgezogen, um ein Buch zu schreiben. Aber das Schreiben geht nicht gut.

Joels Leben ist ziemlich düster, wie überhaupt das ganze Buch etwas schwermütig wirkt. Es ist kalt und grau, ungemütlich und einsam in diesem Winter-Österlen. Ja, sogar ein Schneesturm kommt vor. Country Noir nennt man diese literarische Gattung, zu der sich Lönnaeus selbst rechnet. Der kleine Ort Tomelilla ist Schauplatz seiner Bücher, ein Ort mit gut 6.000 Einwohnern im Westen von Österlen.

Bei der Aufklärung des Mordes kommen Joel und Fatima gemeinsam einem islamistischen Netzwerk auf die Spur. Aber ging es bei dem Mord wirklich um religiösen Fanatismus? Oder doch um einen Familienstreit? Die Auflösung des Falls ist nicht leicht zu erraten.

Das Buch ist fast 450 Seiten lang. Wir finden, es hätten gern einige Seiten weniger und etwas mehr Tempo sein dürfen. Die Lektüre des Kriminalromans ist dennoch ein Genuss, vor allem dank der sehr eindringlichen Milieu-Schilderungen, die uns viel Interessantes über Skåne vermitteln. Auch die fabelhafte Übersetzung von Antje Rieck-Blankenburg macht Lönnaeus‘ Kriminalroman zu einem sehr lesenswerten Buch.

Das Buch gibt es in jeder Buchhandlung und bei Amazon.de:
„Gottes Zorn“ von Olle Lönnaeus, bei Amazon.de


  Hotels in Skåne

Jetzt buchen:  Hotels, Hostels, B&Bs in Skåne


  Ferienhäuser in Skåne

Großes Angebot an Ferienhäusern, Villen, Hütten und Ferienwohnungen.

Jetzt buchen: Ferienhäuser in Skåne


Neu auf Schwedentipps.se