Das Freilichtmuseum Sågudden in Arvika – Mit Café Nystuga

Freilichtmuseum Sågudden in Arvika

Das Museum Sågudden mitten in Arvika ist nicht nur ein liebevoll gepflegtes Heimatkundemuseum, sondern auch ein weitläufiger Park mit schönem Baumbestand (rund 25 Arten), Spielplatz und neuerbautem Café mit herrlichem Blick auf den Kyrkviken und Glafsfjorden. Zum Café gibt es einen gesonderten Artikel weiter unten auf dieser Seite.

Zwanzig Gebäude

Auf dem Museumsgelände stehen rund zwanzig Hütten und Häuser aus dem Westen von Värmland. Sie stammen aus dem 17. bis 19. Jahrhundert. Wie im Stockholmer Freilichtmuseum Skansen hat man die Gebäude am Originalstandort abgebaut und im Museum wieder aufgebaut. Die Hütten und Häuser sind gefüllt mit Möbeln, Werkzeugen und Hausrat aus der jeweiligen Zeit.

Bauernschränke

Im Hauptgebäude von Sågudden, dem vierstöckigen “Storbondegården” von 1811, gibt es u. a. eine beeindruckende Sammlung an alten bäuerlichen Hängeschränken und Eckschränken aus Arvika, Eda und anderen Teilen Westvärmlands.

Eiszeit

Im Keller des Hauptgebäudes befindet sich überdies eine Sammlung zur Steinzeit, Eisenzeit und Bronzezeit – mit einer imposanten Grafik: Das heutige Arvika lugt unter einer Eisdecke hervor, wie sie während der Eiszeit ausgesehen haben muss. Die Eisdecke war sage und schreibe drei Kilometer dick! Zum Vergleich: Schwedens höchster Berg, der Kebnekaise in Kiruna, ist 2.106 m hoch. Erst ca. 7.500 vor Christus war das Gebiet um das heutige Arvika herum eisfrei.

Umfangreiche Sammlung

Das Freilichtmuseum geht auf Anders Gustaf Hedenskog zurück, der schon 1904 einen Verein zur Bewahrung der bäuerlichen westvärmländischen Kultur ins Leben rief. 1913 wurden die ersten Gebäude am heutigen Platz aufgebaut. Eingeweiht wurde das Museum Sågudden schließlich 1923. Ungefähr 7.000 Objekte gehören heute zur Sammlung des Museums.

Öffnungszeiten

Freilichtmuseum Sågudden in Arvika

Das Freilichtmuseum hat von Mittsommer bis Mitte August geöffnet. Zutritt zum Museums-Hauptgebäude und seinen Sammlungen sowie zu den einzelnen Hütten und Häusern erhält man nur bei einer Führung oder an “Tagen der offenen Tür”. Zu anderen Zeiten kann man die Gebäude nur von außen besichtigen.

Mehr Infos

www.sagudden.se


  Hotels in Arvika

Jetzt buchen: Hotels, Hostels, B&Bs in Arvika


  Ferienhäuser in Värmland

Großes Angebot an Ferienhäusern, Villen, Hütten und Ferienwohnungen.

Jetzt buchen: Ferienhäuser in Värmland


Freilichtmuseum Sågudden in Arvika

Freilichtmuseum Sågudden in Arvika

Freilichtmuseum Sågudden in Arvika

Freilichtmuseum Sågudden in Arvika

Freilichtmuseum Sågudden in Arvika

Anders Gustaf Hedenskog, der Gründer des Museums

Freilichtmuseum Sågudden in Arvika
Freilichtmuseum Sågudden in Arvika

Freilichtmuseum Sågudden in Arvika

Frühe “IKEA”-Lösung: Tagsüber Tisch, nachts Kinderbett

Freilichtmuseum Sågudden in Arvika

Freilichtmuseum Sågudden in Arvika

Café Nystuga im Museum Sågudden

Café Nystuga im Freilichtmuseum Sågudden

Ostern 2004 brannte das alte Café Högloftet im Freilichtmuseum nieder. Jemand hatte das Gebäude angezündet. Den Täter hat man leider nie gefunden. 2009 wurde das neue Café eingeweiht. Es erhielt den Namen “Kafé Nystuga”. Das Café fügt sich äußerlich in das Bild des Freilichtmuseums ein, mit falunrotem Anstrich und flacher, eingeschossiger Bauweise.

Außenterrasse

Das Café hat zwei Flügel, einer wird als Ausstellungsraum verwendet, der andere als Speiseraum. Dazwischen liegen Küche und Selbstbedienungstheke. Von freundlichem Personal werden hier im Sommer natürlich Kaffee, Kuchen, Waffeln und Eis serviert, aber auch belegte Brote, Baguettes und kleine Mahlzeiten.

Vor dem Eingang liegt eine schöne Außenterrasse mit Blick auf das Ufer des Kyrkviken, der Teil des Glafsfjorden ist.

Spielplatz

Vor der Terrasse des Cafés liegt ein neu angelegter Spielplatz mit Schaukeln und Klettergerüsten. Während die Kinder hier spielen und toben, können ihre Eltern auf der Terrasse sitzen und Blickkontakt halten.

Das Café liegt abseits vom Trubel und Autoverkehr der Innenstadt und dennoch nah am Zentrum. Es ist ein lohnendes Ausflugsziel, wenn man einen kleinen Spaziergang machen will.

Nicht nur Sommercafé

Das Café wurde zunächst nur als Sommercafé betrieben und hatte in der Regel von Mai bis September täglich geöffnet. Mittlerweile (Stand: Februar 2018) scheint es aber auch als Lunch-Restaurant betrieben zu werden – mit täglichen Öffnungszeiten das ganze Jahr über.

Mehr Infos

Café Nystuga im Freilichtmuseum Sågudden

Café Nystuga im Freilichtmuseum Sågudden