Ich war schon mit dem Auto in Lappland und bin anschließend die ganze Strecke nach Göteborg zurückgefahren. Also sollte ich wissen, wie lang unser Schweden ist. Ich vergesse es nur immer wieder. Aber da bin ich wohl nicht alleine.

1.600 km Luftlinie von Smygehamn bis Treriksröset 

Letzte Woche wurde mir wieder schlagartig bewusst, wie lang Schweden ist. 1.600 km Luftlinie sind es von Süd nach Nord, von Smygehamn bis Treriksröset. Ich habe bei mir im Büro eine Schwedenkarte aufgehängt, die ich aus zwei Teilen zusammengesetzt habe. Sie hat den Maßstab 1:900.000.

Auf der Karte ist Schweden an vielen Stellen nur 40 bis 50 Zentimeter schmal. In der Höhe misst Schweden aber fast zwei Meter auf der Karte. Von Smygehamn im Süden bis nach Karlstad (auf der Höhe von Stockholm) ist es nur ein halber Meter. Der Rest des Landes nimmt also fast Dreiviertel der Karte ein. Dreiviertel, die wir leider selten sehen.

Unsere eigene Berichterstattung reicht meist nur bis Dalarna. Nördlicher kommen wir nur gelegentlich. Schade, denn zwischen dem Siljan und Treriksröset gibt es viel Spannendes zu sehen. Spontan denke ich da an Åre und den Skiweltcup, an den thailändischen Pavillon in Ragunda, an Döda Fallet, an die Moschusochsen in Jämtland, an Lill-Babs’ Järvsö und an Kiruna und die Sami. Wir werden uns bemühen, mehr über die nördlichen Teile unseres langen Landes zu schreiben.

Übrigens: Wenn man Schweden um 180 Grad um seine Südspitze dreht, würde es bis auf die Höhe von Neapel reichen.

Verwandter Artikel

Karten über Schweden – Landkarten, Seekarten, Straßenkarten