Gislaved und Gnosjö – das westliche Småland

Gislaved und Gnosjö - das westliche Småland

Während meiner zwei Jahre in Svenljunga war ich oft in Gislaved und Gnosjö. Die Gegend ist fantastisch zum Wandern, nicht zuletzt im Nationalpark Store Mosse. Überdies ist das Feriendorf Isaberg in Hestra zu einer der größten Touristenattraktionen Schwedens gewachsen – im Sommer wie im Winter. Mir hat es großen Spaß gemacht, auf den Isaberg zu stiefeln und die herrliche Aussicht zu genießen. Den Lift habe ich dabei den vielen Mountainbikern überlassen.

Wie die benachbarten Svenljunga und Tranemo vermarkten sich auch Gislaved und Gnosjö zusammen. Die beiden Gemeinden haben sogar eine gemeinsame Website. Sie nennen ihre Gegend das “westliche Småland”.

Gislaved

Gislaved ist ein Industriestandort. Manche von Euch erinnern sich vielleicht noch an die Reifenproduktion in Gislaved. In späteren Jahren bis zur Stilllegung im Jahr 2002 erfolgte sie unter dem Namen Continental. Heute zeugt ein Industriemuseum von Gislaveds Geschichte. Das Museum liegt direkt am Ufer des Nissan, der durch den Ort fließt.

Mit 30.000 Einwohnern in der Gemeinde, davon 10.000 im Zentralort, ist Gislaved deutlich größer als nahezu alle umliegenden Gemeinden. Hier findet Ihr deshalb auch ein breites Angebot an Geschäften. Das kann ja wichtig sein, wenn Ihr im Sommer mal schnell einen Optiker braucht – vielerorts gibt es keinen, aber in Gislaved schon. Auch einen Lidl findet Ihr hier.

Im Norden der Gemeinde liegt der kleine Ort Hestra. Dort befindet sich die Ferienanlage Isaberg.

Im Südwesten reicht Gislaved bis an den See Fegen. In Sandvik, das zu Burseryd gehört, wird im Sommer ein kleines Café direkt am See betrieben. Hier steht auch eine Kirche. Die Lage ist idyllisch.

Im Südosten ist es eher laut als idyllisch. In Anderstorp liegt eine Rennstrecke für Autos und Motorräder: Scandinavian Raceway. Von 1973 bis 1978 wurden hier sogar Formel-1-Rennen ausgetragen. Ich nehme an, es gibt einen Zusammenhang zur Reifenproduktion in Gislaved.

Gnosjö

Die Gemeinde Gnosjö hat nur knapp 10.000 Einwohner, davon 4.500 im Zentralort. In dieser Gegend von Småland gibt es dennoch sehr viele erfolgreiche Kleinunternehmer. In Schweden hat man dafür den Begriff Gnosjöandan geprägt. Er beschreibt das besondere unternehmerische Klima in Gnosjö, den “Gnosjö-Geist”.

Auch Gnosjö hat ein Industriemuseum. Das allerdings sieht ganz anders aus als in Gislaved. Es ist eher ein Freilichtmuseum. Überdies liegt es sehr schön an einem See in einem Naherholungs- und Wandergebiet. Töllstorp heißen Museum und Wandergebiet.

Den Töllstorpasjön könnt Ihr zu Fuß umrunden. Das ist eine nette Wanderung mit mehreren schönen Picknickstellen am See. Es gibt zwei Varianten, die ca. 5 und 7 km lang sind. Die Wege sind gut gepflegt und leicht zu laufen, trotz einiger kleiner Steigungen.

Rollski und Inline-Skates könnt Ihr hier übrigens auch nutzen. Es gibt eine 2 km lange asphaltierte Bahn namens Gnosjöslingan.

Zwei Attraktionen verzeichnet das kleine Gnosjö: den Nationalpark Store Mosse und den Themenpark High Chaparral, wo es jeden Sommer um den Wilden Westen geht.

Unsere Seiten über Gislaved und Gnosjö

Mehr Infos

vastrasmaland.se


  Hotels in Gislaved und Gnosjö

Jetzt buchen: 


  Ferienhäuser in Småland

Großes Angebot an Ferienhäusern, Villen, Hütten und Ferienwohnungen.

Jetzt buchen: Ferienhäuser in Småland


Gislaved und Gnosjö - das westliche Småland

Blick vom Isaberg nach Südosten

Gislaved und Gnosjö - das westliche Småland

Nordhang vom Isaberg – hier liegen die Abfahrten für Mountainbiker

Gislaved und Gnosjö - das westliche Småland

Isabergs Bergstation

Gislaved und Gnosjö - das westliche Småland

Auf einer Wanderung in Pålsbo, Gislaved – Tuskebo Promenadstig heißt der 6-km-Rundweg

Gislaved und Gnosjö - das westliche Småland

Ebenfalls Tuskebo Promenadstig

Gislaved und Gnosjö - das westliche Småland

Wanderung um den Töllstorpasjön

Gislaved und Gnosjö - das westliche Småland

Töllstorps Industriemuseum, eher ein Freilichtmuseum zur frühen Industriealisierung

Gislaved und Gnosjö - das westliche Småland

Sommercafé in Sandvik, Burseryd, direkt am See Fegen gelegen

Gislaved und Gnosjö - das westliche Småland

Sommercafé in Gislaved, Café Holmen – es liegt direkt am Nissan und einem großen Waldgebiet mit ganz vielen Blaubeeren

Das Bild ganz oben auf der Seite zeigt einen Blick vom Isaberg nach Norden.