Schwedentipps.se

Suchen und Buchen

Schweden-Infos

Reiseziele

Världskulturmuseet
Museumscafé

Världskulturmuseet,
Göteborgs Weltkulturmuseum

Das Världskulturmuseet in Göteborg hat vergleichsweise junge Besucher. 60 % sollen unter 30 Jahre alt sein. Das hat sicherlich viel mit den Ausstellungen des Museums zu tun. In unkonventioneller und manchmal auch provozierender Weise greifen sie globale Fragen und Lebensstile auf.

Neben diesen ständig wechselnden Ausstellungen veranstaltet das Världskulturmuseet jedes Jahr Hunderte von Programm-Aktivitäten. Damit will das Museum gesellschaftliche Diskussionen spiegeln und zum Nachdenken anregen.

Früher hätte man wohl Völkerkundemuseum gesagt, aber von einem solchen (etwas verstaubten?) Ort ist das hochmoderne Museum weit entfernt. Zwar tauchen entsprechende Ausstellungsgegenstände hier und da in Glasvitrinen auf, aber sie sind nicht einmal beschriftet. Die Gegenstände dienen nur der Illustration von aktuellen Fragen und Debatten.

Für Kinder

Das Museum hat sehr großzügige Flächen. Für Kinder, auch für kleine und kleinste, gibt es überall Spielflächen und "Erlebnisausstellungen".

Bei Universeum und Liseberg

Das Världskulturmuseet wurde 2004 eröffnet. Es liegt direkt neben dem Universeum und damit in unmittelbarer Nähe vom Vergnügungspark Liseberg. Der Eintritt ist deutlich billiger als im Universeum (Kinder unter 19 brauchen sogar gar nicht zu zahlen), und in unseren Augen geht es im Världskulturmuseet auch etwas ruhiger zu als im gelegentlich doch zu gut besuchten Universeum.

Museumscafé

Das Café im Världskulturmuseet finden wir empfehlenswert. Es gibt Kaffee, Tee, Kuchen, belegte Brötchen und Baguettes und mittags ein kleines warmes Buffet.

Weitere Infos

Weitere Infos, Öffnungszeiten und Eintrittspreise finden sich unter www.varldskulturmuseet.se . In manchen Räumen muss man übrigens die Schuhe ausziehen — es gibt Filzpantoffel.
Bitte beachten: Das Museum hat keine ständige Ausstellung. Das Programm ändert sich laufend. Unsere Fotos hier haben also nur exemplarischen Charakter.

 

Världskulturmuseet
Ein Baum, gefertigt aus Plastiksandalen, die in Kenia an Land gespült wurden

 

Världskulturmuseet

Världskulturmuseet
In einer Ausstellung über Reisen: Souvenirs, die Museumsbesucher gespendet haben

Världskulturmuseet

Världskulturmuseet
Zerrspiegel aller Art (mit auf dem Bild: die Filzpantoffel, die man anziehen sollte)

Världskulturmuseet
Balance üben: Die Fläche besteht aus vier Kreisen, die sich gegenläufig bewegen

Världskulturmuseet
Das haben Kinder während der Skiferien gemalt

Världskulturmuseet