Åre: Wintersport, Bergwandern und Mountainbiken

Åre - Ski alpin, Bergwandern und Mountainbiken

Åre liegt ca. 100 km westlich von Östersund Richtung norwegische Grenze. Der Ort ist Schwedens populärster Wintersportort. Vor allem Ski alpin steht hier im Fokus. Der FIS Skiweltcup macht hier regelmäßig Station. Immer wieder werden auch Weltcup-Finals und Weltmeisterschaften ausgetragen. Doch auch der Sommertourismus boomt in Åre. Als ich den Ort besuchte, wurden erstmals mehr Übernachtungen in der Sommersaison als in der Wintersaison gezählt. Das war 2019, im Jahr vor der Pandemie. Es war ein Rekordjahr.

Sommertourismus

Und was lockt so viele Sommertouristen, werdet Ihr fragen. Es sind vor allem die fantastischen Wandermöglichkeiten und Schwedens beste Mountainbike-Abfahrten (Åre Bike Park). Ich habe auch viele Kinder und Jugendliche gesehen, die auf ihren Rädern mit großem Tempo die Hänge hinuntersausen. Für den Transport nach oben gibt es allerlei Lifte (Sessellifte, Bergbahn, Gondelbahn).

Hinzu kommen herrliche Aussichten, wo immer man sich befindet. Die Berge sind beeindruckend. In Åre fühlt man sich wie in einem Bergdorf. Es kommt Alpen-Feeling auf. Wer einmal auf dem Hausberg Åreskutan (1.420 m) gestanden und nach unten ins Tal und auf den Åresjön geblickt hat, wird das verstehen.

Etwas mondän, etwas Luxus

Ich gebe zu, dass der Spaß nicht billig ist. Das Preisniveau liegt über dem von anderen Destinationen in den schwedischen Bergen. Åre ist ein bisschen mondän und hat Luxushotels dank zahlungskräftiger Kundschaft aus vielen Ländern, z. B. Norwegen und England. Reiche Stockholmer zieht es ebenfalls nach Åre.

Eine Zeitlang kamen auch wohlhabende Russen nach Åre zum Skilaufen. Sie reisten mit leichtem Gepäck per Flugzeug, kauften sich ihre komplette Skiausrüstung vor Ort – und bei Abfahrt ließen manche alles im Zimmer stehen. Das Hotelpersonal soll sich dann darum gerissen haben, die “Russen-Zimmer” zu machen. Jetzt allerdings kommen die Russen nicht mehr – eine Entwicklung, die sich schon vor der Pandemie einstellte.

Åre wollte statt dessen deutsche Skiläufer anlocken. EasyJet ist dann einen Winter lang direkt von Berlin zum Flughafen Åre Östersund geflogen. Die Pandemie stoppte diese Linie jedoch. Mal sehen, ob sie wieder in Betrieb genommen wird.

Copper Hill

Eines der Luxushotels ist das Copper Hill, das in der Nähe einer alten Kupfergrube liegt (Fröå Gruva). Daher kommen der Name des Hotels und der viele Kupfer in der Hotelhalle. Das Hotel haben Holländer gebaut. Danach hat der große Petter Stordalen das Hotel übernommen und es zum Erfolg geführt.

Copper Hill, Åre

Architektur und Lage vom Copper Hill Hotel sind einzigartig in Schweden. Mittags kann man hier aber zu ziemlich normalen Preisen essen gehen (typisch schwedisches Lunch-Buffet). Nehmt Euch nach dem Essen den Kaffee auf die Terrasse oder in eine der vielen Sitzecken mit – und genießt die Atmosphäre und die Aussicht. Wer Architekt oder Einrichtungsdesigner ist oder einfach nur Freude an skandinavischer Architektur hat, darf an diesem Hotel nicht vorbeifahren.

Zentrum

Im Zentrum findet Ihr einen gemütlichen Marktplatz mit den für diese Gegend typischen dunklen Holzhäusern. Cafés und Restaurants sind zahlreich.

Im Bahnhof liegt ein weiteres nettes Café. Dahin kann man auch gehen, wenn man nicht mit dem Zug fährt. Überdies ist direkt neben dem Bahnhofscafé die Touristeninformation untergebracht.

Der Bahnhof ist eine Mischung aus Bahnhof, Bibliothek, Supermarkt und Einkaufszentrum. Überdies ist er mit dem Holiday Club Hotel auf der anderen Seite der Schienen verbunden, auch architektonisch. Der Bahnhof ist recht modern und groß für so einen kleinen Ort. Der Grund: Hier halten im Winter die Skizüge aus Stockholm, Göteborg und Malmö.

Wintertipp

Wenn Ihr im Winter kommen wollt, solltet Ihr KW 7, KW 8 und KW 9 meiden. Dann haben nämlich Göteborg, Malmö und Stockholm ihre Skiferien – in dieser Reihenfolge. Eine bezahlbare Unterkunft zu finden ist in diesen drei Wochen schwer. Selbst im Pandemiejahr 2021 war Åre ausgebucht (mit etwas verringerter Kapazität). Die Skiferien heißen auf schwedisch “sportlov”.

Unsere Seiten über Åre

Lest auch unsere Meldungen über Wandern (Åre Trails), Trailrunning (Fjällmaraton), Multisport-Rennen (Åre Extreme Challenge) und Winterbaden (Holiday Club).

Mehr Infos


  Hotels in Åre

Jetzt buchen: Hotels, Hostels, B&Bs in Åre


  Ferienhäuser in Jämtland

Großes Angebot an Ferienhäusern, Villen, Hütten und Ferienwohnungen.

Jetzt buchen: Ferienhäuser in Jämtland


Åre - Ski alpin, Bergwandern und Mountainbiken

Åre - Ski alpin, Bergwandern und Mountainbiken

Åre - Ski alpin, Bergwandern und Mountainbiken

Åre - Ski alpin, Bergwandern und Mountainbiken

Åre - Ski alpin, Bergwandern und Mountainbiken

Åre - Ski alpin, Bergwandern und Mountainbiken

Åre - Ski alpin, Bergwandern und Mountainbiken

Åre - Ski alpin, Bergwandern und Mountainbiken

Åre - Ski alpin, Bergwandern und Mountainbiken