Schwedentipps.se

Suchen und Buchen

Schweden-Infos

Reiseziele

Vergnügungspark Liseberg
Die Achterbahn aus Holz: "Balder" (dahinter läuft die Autobahn E6 in Nord-Süd-Richtung durch die Stadt)

Der Vergnügungspark Liseberg

Liseberg in Göteborg gibt es schon seit 1923. Bereits 1936 verzeichnete der Vergnügungspark über eine Million Gäste. Lisebergs Maskottchen ist seit 1983 ein grünes Kaninchen. Liseberg ist der größte Vergnügungspark Skandinaviens, also auch größer als der Tivoli in Kopenhagen oder Gröna Lund in Stockholm.

1973 wurde zum 50. Jahrestag des Vergnügungsparks die Attraktion FlumeRide eingeweiht, die noch heute Kindern wie Erwachsenen großen Spaß macht (Kleidung zum Wechseln nicht vergessen, denn es kann ziemlich spritzen). 

Seit 2003 gibt es Balder, die weltweit steilste Berg- und Talbahn ganz aus Holz.

2012 bekam der Park das 60 m hohe Riesenrad, das zuvor zwei Jahre lang in der Göteborger Innenstadt gestanden hatte.

2014 kam die neue Achterbahn Helix hinzu. Sie ist die größte Einzelinvestition, die Liseberg jemals getätigt hat. Mit knapp 1,4 km Länge ist sie zudem die längste und mit einer maximalen Geschwindigkeit von 100 km/h auch die schnellste Achterbahn des Parks. Mehr als zwei Minuten Spaß pur, mit einer maximalen Beschleunigung von 4,3 g. Der Höhenunterschied beträgt 52 m. Was besonders groß gewachsene Achterbahn-Fans freut: In jedem Wagen gibt es in Reihe 10 spezielle Sitze für "Big Boys".

Nicht nur Vergnügungspark

Liseberg ist aber nicht nur ein Vergnügungspark mit über 35 verschiedenen Attraktionen. Liseberg ist auch Veranstaltungsort für Konzerte und Theateraufführungen. Hier werden auch Musiksendungen des schwedischen Fernsehens produziert. Liseberg ist überdies ein Park mit Hunderttausenden von Blumen. Und bei acht Restaurants und mehreren Cafés muss kein Magen hungrig bleiben.

Preise

Für den Vergnügungspark zahlt man Eintritt. Wenn man im Park dann nur einige wenige Attraktionen fahren will, kann man Coupons an Automaten kaufen. Wer viel erleben will und Zeit hat (vier Stunden sollten es mindestens sein, so ist unsere Erfahrung), kann einen "Åkpass" kaufen und dann alle Attraktionen nutzen, so oft man will (und schafft).

Billig ist das Vergnügen nicht. Wenn man vier bis sechs Stunden im Park ist, sollte man mit 500 bis 600 Kronen pro Nase rechnen. Nur Kinder unter 110cm Länge kommen billiger davon. Wer die Tickets online kauft, kann einige Kronen sparen.

Öffnungszeiten

Liseberg hat von Ende April bis Anfang Oktober geöffnet, von Ende Mai bis Mitte August täglich, die restliche Zeit nur an Wochenenden. Die genauen Öffnungszeiten, aktuellen Ticketpreise und weitere Infos gibt es unter www.liseberg.se .

Weihnachtsmarkt

Seit dem Jahr 2000 gibt es auf Liseberg den populären Weihnachtsmarkt "Jul på Liseberg", zu dem auch viele Deutsche (meist mit der Stena Line aus Kiel) anreisen.

Hotels in der Nähe von Liseberg

 Jetzt hier Hotel in der Nähe von Liseberg buchen 

Campinghütten

Zu Liseberg gehört auch ein Feriendorf/Campingplatz mit Campinghütten:

 Lisebergsbyn Kärralund

 — Anzeige —

Slottsskogens
Hostel & Hotel

Slottsskogens Hostel & Hotel

Slottsskogens Hostel & Hotel bietet eine preiswerte Unterkunft im Stadtteil Linnéstan in der Göteborger Innenstadt. Hier finden Sie Übernachtungsmöglichkeiten für jeden Geldbeutel: vom Bett im Schlafsaal bis hin zu eigenen Einzel- und Familienzimmern mit Jugendherbergs- oder Hotelstandard. Überdies gibt es mehrere Wohnungen, die für längere oder kürzere Aufenthalte vermietet werden. 24-Stunden-Rezeption, reichhaltiges Frühstücksbuffet, kostenloses WLAN, teilweise deutschsprachiges Personal, Öko-Zertifikat. Weitere Infos: www.sov.nu .

 

 

 

 

Vergnügungspark Liseberg
Freier Fall: "AtmosFear"

Vergnügungspark Liseberg

Vergnügungspark Liseberg

Vergnügungspark Liseberg

Vergnügungspark Liseberg

Vergnügungspark Liseberg

Vergnügungspark Liseberg

Berg- und Talbahn Balder
Berg- und Talbahn Balder: das Bild entstand von der Bar "Heaven 23", die im 23. Stock des Hotels Gothia Towers liegt