Schwedentipps.se

Suchen und Buchen

Schweden-Infos

Reiseziele

Maritiman

Das Museum Maritiman,
Göteborgs maritimer Erlebnispark

Wer von Westen her mit der Personenfähre Älvsnabben in die Innenstadt von Göteborg kommt, passiert kurz vor der Oper rund zwanzig miteinander vertäute Schiffe. Sie liegen am Südufer des Göta älv. Es sind zivile und militärische Schiffe, die hier am Packhuskajen zu einem einzigartigen maritimen Museum zusammengefasst sind.

Das Maritiman genannte Museum gibt es seit 1987. Sein Ziel ist, das maritime Kulturerbe Schwedens zu bewahren.

Zwanzig zivile und militärische Schiffe

Zu den zwanzig Schiffen des Maritiman zählen:

  • das Löschboot Flodsprutan II, gebaut 1931 — seine Wasserkanonen funktionieren noch immer und werden gelegentlich in der Sommersaison in Betrieb genommen
  • der Schlepper Herkules, gebaut 1939
  • das Feuerschiff Nr. 29 Fladen, gebaut 1915 — es lag noch bis 1969 vor Varberg, bis es von einem fest verankerten Leuchtfeuer ersetzt wurde
  • der Zerstörer HMS Småland, gebaut 1952 in Göteborg und in Dienst gestellt 1956 — er war noch bis 1979 in Dienst und kann zu großen Teilen besichtigt werden
  • das U-Boot Nordkaparen, gebaut 1961 in Malmö — es war rund zwanzig Jahre im Dienst und hat heute sogar eine eigene Website 

Auf mehreren Schiffen gibt es Ausstellungen. Dazu hat man Maschinenräume, Messen, Kajüten und Kombüsen geöffnet, damit man eine Vorstellung vom Leben auf einem Schiff erhält. Mit Hilfe von Puppen sind typische Szenen an Bord nachgestellt.

Es riecht nach frischer Farbe und nach Teer. Man kann Platz nehmen, anfassen und ausprobieren.

 

 

U-Boot-Besichtigung für Kletterer

Wer das U-Boot besichtigen will (beeindruckend!), muss auch ein wenig klettern und krabbeln können. Hinein und heraus geht es über lange, schmale Leitern. Zwischen den einzelnen Schotten des U-Boots muss man sich auf allen Vieren durch die runden Öffnungen schieben.

Café mit Souvenirverkauf

Im Eingangsbereich des Maritiman gibt es ein Café mit Souvenirverkauf. Hier kann man auch essen, wenn man nicht vorhat, das Museum zu besuchen. Das allerdings wäre schade, denn das Maritiman ist mit seinen spannenden Schiffen wirklich einen ausgedehnten Besuch wert.

Für Kinder

Auch Kinder kommen sehr gern ins Maritiman. Zu ihrer Sicherheit kann man Kinderschwimmwesten kostenlos leihen. Kinderwagen müssen allerdings draußen bleiben.

Wie das Göteborger Flugzeugmuseum Aeroseum ist auch das Maritiman Teil des schwedischen Museumsnetzwerks SMHA — Schwedens Militärhistorisches Erbe.

Mehr Infos und Öffnungszeiten

www.maritiman.se

 

Im U-Boot Nordkaparen

Maritiman

Maritiman

Maritiman

Maritiman

Maritiman

Maritiman

Maritiman

Maritiman

Maritiman

Maritiman

Maritiman