Värmland

Värmland

Der Klarälven (Bild: VTR)

Värmland grenzt im Süden an Dalsland und im Norden an Dalarna. Ausländische Touristen kommen meist nur im Sommer nach Värmland. Die Schweden kommen auch gern im Winter hierhin – z. B. zum Skilaufen ins kinderfreundliche Branäs im Norden von Värmland.

Karlstad am Vänern

Karlstad ist das Zentrum Värmlands. Die Stadt liegt am Nordufer des großen Vänern. Hier leben rund 60.000 Menschen. In Schweden verbindet man mit Karlstad gern den erfolgreichen Eishockey-Club Färjestads BK und die Kaffeemarke Löfbergs Lila (schwedischer Kaffee empfiehlt sich immer als Souvenir).

Värmland hat noch weitere 250.000 Einwohner. Sie verteilen sich auf 17 Gemeinden: Arvika, Degerfors, Eda, Filipstad, Forshaga, Grums, Hagfors, Hammarö, Karlskoga, Kil, Kristinehamn, Munkfors, Storfors, Sunne, Säffle, Torsby und Årjäng.

Von den Schären in die Berge

Walderdbeeren

Värmland ist rund 250 Kilometer lang. Im Süden, am Vänern, findet man einen Schärengarten, z. B. in Kristinehamn. Im Norden ist Värmland bergig. Dazwischen liegen mehr als 10.000 Seen, der Fluss Klarälven und natürlich viel, viel Wald. Für Naturerlebnisse und Outdoor-Aktivitäten gibt eine Fülle an Möglichkeiten: Pilze und Beeren sammeln, auf Elchsafari oder Bibersafari gehen, Angeln, Jagen, Wandern, Kanufahren, Floßfahren, Skilanglaufen (auch im Sommer in Torsbys Skitunnel), Baden und noch Vieles mehr.

Handwerk und Kultur

Ransbysätern

Värmland bewahrt seine Traditionen und Geschichte in über 200 Heimatmuseen („hembydgsgårdar“). Viele von ihnen sind im Sommer täglich geöffnet und haben Programm mit Musik, Tanz, Ausstellungen und Theatervorführungen. Oft gibt es hier auch Cafés, in denen man selbstgebackene lokale Brot- und Kuchenspezialitäten probieren kann. Im Heimatmuseum von Brunskog feiert man sogar eine ganze Woche lang das alte Schweden, die „Gammelvala“.

Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele

In Arvika gefiel uns die Leinenweberei Klässbol (Produktion, Verkauf, Café), in Grums das Telefonmuseum mit den ersten Telefonen von L. M. Ericsson (dem Gründer des heutigen Weltkonzerns), in Sunne die wunderschönen Anlagen von Rottneros Park und in Hagfors das Raubtierzentrum „The Big Four of Scandinavia“. Aber es gibt noch viel mehr zu erwähnen und zu erzählen.

Unsere Seiten über Värmland

Süden

Südwesten und Westen

Mitte

Norden

Allgemein

  Hotels in Värmland

Euren Aufenthalt könnt Ihr hier buchen:  Hotels in Värmland (auf Booking.com).
Dort findet Ihr nicht nur Hotels, sondern auch Jugendherbergen, B&Bs, Apartments und Campinghütten.

  Ferienhäuser in Värmland

Euer Ferienhaus könnt Ihr hier buchen: Ferienhäuser in Värmland

Das Neueste aus Värmland

Bilder aus Värmland

Värmland

Kärnåsens Hembygdsgård bei Hagfors – hier findet Anfang Juli immer eine „Klarhälja“ genannte Woche mit zahlreichen Veranstaltungen statt

Mariebergsskogen

Das fantastische Naturum Värmland in Karlstads Stadtpark, dem Mariebergsskogen

Karlstad

Auf dem Stortorget, dem Marktplatz von Karlstad

Värmland

Ferienhaus nördlich von Sunne (bei uns gibt es Värmland-Ferienhäuser: Ferienhaus buchen Värmland)

Värmland

Mit dem Kanu bei Sunne unterwegs (Kanuverleih gibt es bei Kolsnäsuddens Camping in Sunne)

Värmland

Auf dem Övre Fryken nördlich von Sunne

Värmland

S/S Freja af Fryken

Värmland

Über Nils Holgersson erfährt man mehr in Selma Lagerlöfs Heimat Mårbacka bei Sunne (Bild: Sunne Turism AB)