Karlskoga und Alfred Nobels Gutshof Björkborn

Karlskoga liegt etwas erhöht am Nordufer des Sees Möckeln. Dank der Lage hat man von vielen Stellen in der Innenstadt Seeblick. Will man mitten im Zentrum baden, ist das auch prima möglich. In mehreren flachen Buchten gibt es kinderfreundliche Badestellen (Näset, Sandtorpsbadet und Sandviksbadet). Dazwischen liegen ebenfalls sehr schön ein Wohmobilstellplatz und ein Skatepark. Auch die haben beide Seeblick, wie Ihr auf unseren Bildern weiter unten sehen könnt.

Alfred Nobel

Bekannt ist das in Värmland gelegene Karlskoga vor allem wegen Alfred Nobel. Auf seinem Gutshof Björkborn im Norden der Innenstadt (am Norrleden) erfährt man mehr über den Erfinder, Unternehmer und Stifter der Nobelpreise.

Den Gutshof übernahm er 1893 zusammen mit dem Bofors-Werken in der Nähe. Das Unternehmen hatte damals eine wahrlich gewinnträchtige Geschäftsidee: Es verkaufte sowohl Panzerstahl als auch die Kanonen, mit denen man den Panzerstahl knacken konnte. Die Glanztat kann man sich im Park des Gutshofs ansehen, denn hier steht ein Stück Panzerstahl mit Einschusslöchern – man fühlt sich an eine Torwand erinnert. Weiter unten auf dieser Seite findet Ihr ein Bild davon.

Im Park des Gutshofs gibt es überdies ein kleines Museum (Industriegeschichte 1646 bis 1893), einen Kunstgewerbeladen und ein Café.

Holzkirche

Sehenswert ist auch die Kirche im Zentrum von Karlskoga (siehe Bild oben auf dieser Seite). Sie ist ganz aus Holz. Die ältesten Teile stammen aus dem Jahr 1586. Kürzlich wurde die Kirche aufwendig restauriert und renoviert.

E18

Zwischen Karlskogas Innenstadt mit ihren Einkaufsmöglichkeiten und dem Seeufer verläuft die Europastraße E18. Das ist unglücklich, denn sie zerschneidet die Stadt. Wenn Ihr also hinunter ans Wasser wollt, müsst Ihr sehen, wo Ihr unter der Straße hindurchgehen könnt. So viele Möglichkeiten gibt es leider nicht.

An der E18 liegt südöstlich von Karlskoga ein beliebter Rastplatz. Vom Restaurant dort könnt Ihr auf einen schönen See blicken: Lake Lodge in Villingsberg.

Lunedets Camping

Rund 10 km nordwestlich vom Zentrum findet Ihr einen Campingplatz. Er soll sehr schön auf einer Halbinsel zwischen zwei Seen liegen und in den letzten 20 Jahren einen kräftigen Aufschwung erlebt haben. Zur Anlage gehören ein Café in einem alten Bergmannshof und ein Restaurant in einem umgebauten Stall. Um den Campingplatz herum gibt es Badestellen, Wanderweg und Schleusen. Veranstaltungen reichen von Flohmärkten über Autotreffs und Mittsommerfeiern bis hin zu einem Country-Festival.

Der Campingplatz heißt Lunedets Camping, der Ort Knappforsen. Ich habe den Platz leider nicht selber besuchen können.

Campinghütten und Doppelzimmer findet Ihr auch auf Booking.com: Lunedets Camping

Mehr Infos


  Hotels in Karlskoga

Jetzt buchen: Hotels, Hostels, B&Bs in Karlskoga


  Ferienhäuser in Värmland

Großes Angebot an Ferienhäusern, Villen, Hütten und Ferienwohnungen.

Jetzt buchen: Ferienhäuser in Värmland


Gutshof Björkborn

Schön gelegenes Hotel direkt am See Möckeln und doch zentral: Hotell Grönfeltsgården

Am Hotel

Blick auf das Hotel

Wohnmobilstellplatz, bei meinem Besuch war er kostenlos – zur Anfahrt richtet Euch einfach nach der Feuerwache

Skatepark neben dem Wohnmobilstellplatz

Badeplatz bei Näset (im Zentrum)