Biltema aus Schweden – Alles rund ums Auto

Biltema aus Schweden

Biltema startete 1963 in Linköping nur mit Produkten rund ums Auto, auch mit vielen Ersatzteilen. Heute hat das erfolgreiche Unternehmen rund 160 Warenhäuser in den nordischen Ländern.

Sortiment

Nunmehr kann man in den Warenhäusern nicht nur Autozubehör und Auto-Ersatzteile bekommen, sondern auch preiswerte und praktische Produkte aus den Bereichen Werkzeug, Bauzubehör, Haushalt, Büro und Freizeit.

Biltema hat überdies viele Produkte für Freizeitkapitäne im Programm, sowohl für Kapitäne von Motorbooten als auch von Segelbooten. Weil einige dieser Produkte ebenfalls für Camper interessant sind, hat man dieses Segment auch ausgebaut. Dazu zählen z. B. Wasserkanister, Spannriemen, Stromkabel und Auffahrkeile.

App statt Katalog

Biltema hat über Jahrzehnte hinweg einen übersichtlichen Katalog mit deutlichen, großen Fotos veröffentlicht. Der 700-seitige Katalog war populär und kam zweimal im Jahr. Das Unternehmen hielt lange an der gedruckten Version fest. Doch mittlerweile findet man das Sortiment nur noch im Internet und in einer App.

Kaffee und Würstchen

Wie bei Ikea kann man auch in Biltema Warenhäusern nach dem Einkauf einen Kaffee trinken oder ein Würstchen essen. Das Café ist sehr billig – ideal für den schnellen Hunger. Sechs Millionen Würstchen werden jedes Jahr verkauft.

Alle neuen Warenhäuser haben ein solches Café. Nun sollen auch ältere Warenhäuser umgebaut und mit einem Café ergänzt werden.

Ähnliche Kette

Eine ähnliche Kette in Schweden ist Jula. Auch dort bekommt Ihr Werkzeug, Autozubehör und Freizeitartikel. Die Jula-Warenhäuser sind jedoch kleiner. Sie haben auch kein Café.

Mehr Infos

www.biltema.se

Bild oben auf der Seite: Das Pressebild zeigt das Warenhaus in Partille, gelegen zwischen Göteborg und Alingsås.