Sergels torg

Sergels torg

Wer in das pulsierende Großstadtleben Stockholms eintauchen will, sollte sich auf eine Bank am verkehrsreichen, lebhaften und manchmal auch lauten Sergels torg setzen und eine Zeitlang den vorbeieilenden Stockholmern zusehen. Hier ist das geschäftige Zentrum der Stadt. Die wichtigsten Einkaufsstraßen münden an diesem Platz. Ende 2018 wurde eine mehrere Jahre dauernde Phase mit Bauarbeiten und Renovierungen abgeschlossen.

Sergels torg

“Plattan”

Unter dem Platz liegt der U-Bahn-Knotenpunkt “T-Centralen” mit den Geschäften von “Sergelarkaden”. Vor T-Centralen findet man das von vielen Fotos her bekannte schwarz-weiße Plattenmuster, das sich aus großformatigen Dreiecken zusammensetzt.

Diesen Teil des Sergels torg nenen die Stockholmer kurz “Plattan”. Hier finden manchmal Demonstrationen statt. Leider ist dies auch ein Platz, an dem sich Kriminalität und Drogenhandel ausgebreitet haben (Achtung: Taschendiebe!). Viele Stockholmer meiden den Platz deshalb abends, weshalb es kaum Restaurants in dieser Gegend gibt.

Kulturhuset

Auf der Südseite von Sergels torg steht der klobige Bau des Kulturhauses. Hier im “Kulturhuset” kann man Zeitung lesen, Ausstellungen besuchen, einen Kaffee trinken oder ins Theater gehen. 2019/2020 ist das Kulturhuset jedoch größtenteils wegen Renovierung geschlossen. Das aktuelle Veranstaltungsprogramm gibt es hier: www.kulturhusetstadsteatern.se

Touristeninformation liegt auch hier

Ebenfalls im Kulturhuset befindet sich die Touristeninformation von Stockholm (die Touristeninformation am Hauptbahnhof gibt es nicht mehr).

Einkaufstipp und Verpflegungstipp: Kaufhaus Åhléns City

In unmittelbarer Nähe von Sergels torg, auf der Klarabergsgatan 50, liegt das große Kaufhaus Åhléns City. Es hat im Tiefgeschoss auch eine Lebensmittelabteilung, in der man sich mit dem Nötigsten versorgen kann. U. a. gibt es dort fertige Salate und Baguettes — und das alles ist preiswerter als an den vielen Kiosken rund um den Sergels torg.

Straßenbahnlinie 7

Nach Verstärkung der Betondecken am Sergels torg fährt nun die Straßenbahn Linie 7 von T-Centralen hinaus nach Djurgården. Die Linie wird sehr gern von Touristen genutzt. Stockholmer nennen sie manchmal scherzhaft “NK-Express”, weil das Kaufhaus NK an der Strecke liegt.


  Hotels in Stockholm

Jetzt buchen: Hotels, Hostels, B&Bs in Stockholm


Sergels torg

Stockholm bei Nacht

Blick auf Sergels torg an einem frühen Winterabend

Sergels torg

Sergelarkaden, nun mit weiß angestrichener Betondecke

Sergels torg

Sergels Torg mit Kulturhuset
Sergels Torg mit Kulturhuset

Sergels torg

“Plattan”: Die Polizei ist hier oft zugegen, mal vorbeugend, mal eingreifend.

“Gewalttaten, Taschendiebstähle, Rauschgifthandel, Ladendiebstähle, eingeschlagene Schaufensterscheiben, Messerstechereien und Bedrohungen von Ladenpersonal. Mit dieser Wirklichkeit werden Besucher, Ladeninhaber und Immobilienbesitzer im Gebiet um den Sergels torg heute konfrontiert.” (Pressemitteilung “City i Samverkan”, Februar 2014, unsere Übersetzung)

Bild Sergelarkaden: City i Samverkan